Brijuni Nationalpark / Kroatien

Ein Tagesausflug, der sich wirklich gelohnt hat, wenn man sich gerne in der Natur aufhält. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen 😉

Schade war nur, dass wir zu einer Zeit dort waren, an dem kaum etwas geblüht hat, da es entweder bereits abgeblüht war, oder die Blütezeit noch nicht begonnen hatte.

Bitte merken als Tipp: Für Blütenfreunde ist die erste Woche im Juni nicht die richtige Reisezeit für den Nationalpark. 😉

Mit der Fähre, inklusiver Wegbegleitung durch einige Möwen, ging es zum Nationalpark Brijuni-Inseln. Von dort sind wir in eine Bimmelbahn umgestiegen und haben die Insel umrundet. Halt gemacht haben wir an einem kleinen Safaripark, einem botanischen Garten und einem der ältesten Olivenbäume, mit 1600 Jahren.

Hier findet ihr ein paar Eindrücke von Fazana, Pula und Rovinj.

Das war Brijuni Nationalpark / Kroatien auf fapila.com

Schreibe einen Kommentar